Hinweis !!    Hinweis!!     Hinweis !!     Hinweis !!     Hinweis !!

    

Auf Grund verletzungsbedingter Ausfälle der Sulzbacher, fällt der Heimkampf der 2. Mannschaft am 09.09. gegen

Laudenbach/Sulzbach II aus.

Die Begegnung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

 

Hinweis !!     Hinweis !!     Hinweis !!     Hinweis !!     Hinweis !!

Unglückliche Niederlage zum Saisonauftakt

 

Volles Haus, super Stimmung und spannende Kämpfe bis zum Schluss. All das wurde am vergangenen Freitag beim Auftakt zur Oberligasaison 2017 unseres AC Ziegelhausen in der heimischen Steinbachhalle geboten. Gegen die hoch gehandelte KG Laudenbach/Sulzbach konnte unsere Mannschaft den Kampf lange offen gestalten und musste sich am Ende dennoch knapp mit 14:18 geschlagen geben. Bereits nach dem Wiegen zeichnete sich ein enges Duell auf Augenhöhe ab. 
Den Anfang machte unser Neuzugang Horst Lehr in der Gewichtsklasse bis 57 kg, der sich direkt als die erhoffte Verstärkung unseres Teams erwies. Der amtierende 3. der Junioren-Europameisterschaften lies seinem Gegner Tim Scheid bei seinen überfallartigen Angriffen keine Chance und kam zu einem frühzeitigen technischen Überlegenheitssieg. (4:0)
Bei den schweren Jungs wartete mit Frank Gerhard ein harter Brocken auf Paul Schüle. Gegen den bundesligaerfahrenen Gäste-Neuzugang fand Schüle nie richtig in den Kampf. Gerhard nutzte seine Größenvorteile eiskalt aus, sodass sich Schüle am Ende klar geschlagen geben musste. (4:4)
In der 61 kg-Klasse traf nun Max Stadler auf das Laudenbacher Urgestein Frank Losmann. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit drehte Stadler in Halbzeit zwei richtig auf und ließ Losmann im Bodenkampf keine Chance. Somit wanderten die nächsten 4 Punkte auf das Konto des AC. (8:4)
Im 98 kg-Limit stand Abdulsami Daenshjo im vierten Kampf des Abends vor einer echten Herkulesaufgabe. Sein Gegner Marco Bechtel war vor der Saison vom Regionalligisten KSV Tennenbronn zurück an die Bergstraße gewechselt und gilt in dieser Gewichtsklasse als einer der stärksten Ringer der Oberliga. Nach einer frühzeitigen Fußverletzung Bechtels entwickelte sich jedoch ein offener Schlagabtausch, bei dem Abdul kurzzeitig an einer echten Überraschung schnupperte. Am Ende setzte sich Bechtels Routine jedoch durch, der unseren Abdul kurz vor Schluss noch auf die Schultern zwingen konnte. (8:8)
Im letzten Kampf vor der Pause standen sich in der Gewichtsklasse bis 66 kg Axel Lehner und Felix Losmann gegenüber. Losmann, der wie Bechtel vor der Saison zu seinem Heimatverein zurückgekehrt war, begann den Kampf erwartet forsch und setzte Lehner im ungewohnten freien Stil gleich unter Druck. Axel, der kurzfristig für Stanislaw Surdyka eingesprungen war, wehrte sich verbissen, konnte am Ende jedoch die Niederlage nicht mehr abwenden. (8:12)
Im Anschluss an die Pause entwickelte sich zwischen Marco Liebgott und Julian Scheuer in der Gewichtsklasse bis 86 kg ein spannendes Duell auf Augenhöhe. Liebgott hatte sich taktisch und konditionell gut auf seinen Gegner eingestellt und glich in der zweiten Kampfhälfte einen 0:5-Rückstand gegen Scheuer aus. Kurz vor Schluss fehlte ihm jedoch das kleine Quäntchen Glück, sodass er sich seinem Gegner letztendlich knapp geschlagen geben musste. (8:14)
Trotz des 6-Punkte-Rückstands war zu diesem Zeitpunkt für unseren AC noch alles möglich. Im 71 kg-Limit verletzte sich der Gästeringer Tim Hilkert in der Bodenlage an der Schulter, wodurch Marek Schum zu einem ungefährdeten technischen Überlegenheitssieg kam. (12:14)
In der Gewichtsklasse bis 80 kg bekam es unser Kapitän Michael Breitenreicher mit keinem Geringeren als dem amtierenden deutschen Vizemeister Arkadiusz Böhm zu tun. Gegen seinen hochfavorisierten Gegner zeigte Breitenreicher eine taktische Glanzleistung und musste sich nur denkbar knapp geschlagen geben. (12:16)
Bei zwei noch ausstehenden Duellen und 4 Punkten Rückstand mussten nun zwei Siege her. Entsprechend verhalten begann deshalb der Kampf in der Gewichtsklasse bis 75 kg im freien Stil zwischen Jakob Gerhäuser und Marcel Merz. Nach einem 1:1-Unentschieden zur Pause drehte Gerhäuser zu Beginn des zweiten Durchgangs auf und kam zu einer verdienten 5:1-Führung, die leider nur bis kurz vor Schluss Bestand hatte. Mit dem Mute der Verzweiflung kämpfte sich Merz noch einmal zurück und konnte den Kampf somit noch für sich entscheiden. (12:18)
Im letzten Kampf des Abends standen sich in der Gewichtsklasse bis 75 kg im griechisch-römischen Stil unser Neuzugang Dimitri Streib und Cedric Kriz gegenüber. Dabei zeigte auch Streib, dass er eine echte Verstärkung für unser Team darstellen kann. Mit spektakulären Würfen ging er bereits in der ersten Halbzeit klar in Führung, die er in der zweiten Hälfte nicht mehr abgab. (14:18)

Unter dem Strich steht nach einem spannenden Kampfabend leider eine knappe Niederlage für unser Team, das sich jedoch in einer sehr guten Verfassung präsentierte und mit ein bisschen mehr Fortune in der ein oder anderen Situation die Matte auch als Sieger hätte verlassen können. Ein Auftritt der Lust auf Mehr macht!

Auf diesem Wege wünschen wir natürlich auch noch den Gästeringern Marco Bechtel und Tim Hilkert nach ihren Verletzungen eine rasche Genesung und eine baldige Rückkehr auf die Ringermatte.

Unseren nächsten Heimkampf bestreiten wir schon am kommenden Samstag in der Steinbachhalle. Bereits um 13:30 Uhr trifft unsere zweite Mannschaft bei ihrem Saisonauftakt in der Landesliga auf die Zweitvertretung der KG Laudenbach/Sulzbach. 
Im Anschluss freuen wir uns mit der ersten Mannschaft um 15:00 Uhr auf ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Ziegelhäuser Ringer Michael Böh, der seit dieser Saison bei unserem Gegner, der RSC „Eiche“ Sandhofen, das Traineramt übernommen hat.

Horst Lehr startet bei Junioren EM

Bei den Europameisterschaften der Junioren in Dortmund startet ACZ-Neuzugang Horst Lehr.

 

Der Freistil-Experte geht in der Gewichtsklasse bis 50 kg auf die Matte. Die Junioren-Europameisterschaften finden vom 27. Juni bis 02. Juli in Dortmund statt. Im letzten Jahr schaffte Lehr bei der Junioren-EM den 10. Platz. Nachdem er bereits im März seinen Deutschen Meistertitel verteidigen konnte, kann der DRB-Auswahlringer erneut auf ein gutes Ergebnishoffen.


Lehr geht bei Turnieren für den VfK Schifferstadt auf die Matte und wird ab September für den AC Germania Ziegelhausen in der nordbadischen Oberliga die Ringerschuhe schnüren.

Grandios: Paul Schüle und Horst Lehr sind Deutscher Meister

Bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren im griechisch-römischen Stil hat Paul Schüle den ersten Platz errungen. Mit TÜ-Siegen über Marvin Söll (Werdau/Sachsen) und Artur Schmidt (Greifswald/Mecklenburg-Vorpommern) sowie seinem 3:1-Finalsieg gegen den Südbadener Bastian Frank (Kappel) hat sich Paul verdient auf den ersten Podestplatz erkämpft. Gekrönt wurde dieser Erfolg durch den Meistertitel unsers Neuzugang Horst Lehr. Der Freistil-Spezialist erkämpfte sich bei den Junioren-Freistil Meisterschaften in Michelstadt die Goldmedaille. Somit dürfen sich die ACZ-Fans in der kommenden Oberliga-Saison auf gleich zwei Deutsche Meiter in Ihren Reihen freuen!

 

Der AC Germania Ziegelhausen gratuliert seinen Deutschen Meistern

Spitzenleistung Jungs!

Kevin Wagner und Noah End sind Landesmeister

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften haben die Ziegelhäuser Jugendringer Kevin Wagner (B-Jugend, 31kg-Freistil) und Noah End (D-Jugend, 23kg-Greco) jeweils eine Goldmedaille gewonnen.

 

Mehr.....

Zagorski verabschiedet sich als Meister

Der AC Ziegelhausen hat die Saison 2016 mit einem 22-9-Erfolg gegen den KSV Östringen beendet. Damit verabschiedet sich Meistertrainer Pawel Zagorski mit einem weiteren Sieg – unter ihm haben die Germanen in diesem Jahr nur eine Niederlage hinnehmen müssen.

 

Mehr...

Linedance: Anfängerkurse beginnen demnächst

Es ist wieder soweit – der neue Linedance-Einsteigerkurs beginnt
Du bist neugierig geworden und möchtest es einfach einmal probieren?

 

Hier gibt es alle Infos...